Betoninstandsetzung U-Bahnhof Langwasser Nord, Nürnberg

Der 1967/68 errichtete, oberirdische U-Bahnhof Langwasser Nord liegt zwischen den Gleisen der Bahnanlage sowie zwischen den parallel verlaufenden Fahrspuren der Otto-Bärnreuther-Straße.
Aufgrund der festgestellten, umfangreichen Schädigungen mussten die Brückenbauwerke, die Bahnsteigtreppen sowie die Stützen und Kragarme des Bahnsteigdaches ebenso wie die Treppenanlage und der Steg am Aufzug umfangreich saniert bzw. erneuert werden. Die Stadt Nürnberg erteilte BRÄUNING+PARTNER von der Planung der notwendigen Betoninstandsetzungsmaßnahmen über die Bauleitung bis hin zur Abnahme des sanierten U-Bahnhofes den Gesamtauftrag.

Details zu diesem Projekt

Auftraggeber

Stadt Nürnberg

Daten

Baujahr: 1967/1968
Instandsetzung: 2015-2017
Baukosten: ca. 1,2 Mio. € netto

Unsere Leistungen

  • Objektplanung Ingenieurbauwerke LPH 1-9
  • Tragwerksplanung LPH 1-6
  • örtliche Bauüberwachung

Umfang der Betoninstandsetzung

  • Erneuerung der Treppenanlage und des Stegs am Aufzug
  • Vorgespanntes Brückenbauwerk A-Kopf:
    Generalinstandsetzung Überbau, Widerlager, Lagertausch, Entwässerung, Geländer
  • Vorgespanntes Brückenbauwerk B-Kopf:
    Instandsetzung Oberseite, Instandsetzung bzw. Tausch der Lager
  • Generalsanierung Spiralrampe A-Kopf
  • Stützen und Kragarme des Bahnsteigdaches
  • Bahnsteigtreppen
betoninstandsetzung-u-bahnhof-langwasser-nord-nuernberg-01
betoninstandsetzung-u-bahnhof-langwasser-nord-nuernberg-05

Unsere Website benutzt Cookies.
Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen