Instandsetzung Zugangsbrücken U-Bahnhof Messe, Nürnberg

Der oberirdische U-Bahnhof Messe liegt zwischen den Gleisen der Bahnanlage sowie zwischen den parallel verlaufenden Fahrspuren der Otto-Bärnreuther-Straße. An den 1967 bis 1972 errichteten Zugangsbrücken zum oberirdischen U-Bahnhof Messe wurden gravierende Schäden am Stahlbeton festgestellt. Im Rahmen einer umfassenden Generalsanierung der Spannbetonbrücken sowie der bahnhofseitigen Widerlager sollen die wesentlichen Konstruktionspunkte, die zu den vorhandenen Schäden geführt haben, geändert und verbessert werden. BRÄUNING + PARTNER erhielt den Auftrag für die Planung und Bauleitung der gesamten Instandsetzungsmaßnahme.

Details zu diesem Projekt

Auftraggeber

Stadt Nürnberg

Daten

Baujahr: 1967-1972

Unsere Leistungen

  • Objektplanung Ingenieurbauwerke LPH 1-9
  • Tragwerksplanung LPH 1-6
  • örtliche Bauüberwachung

Umfang der Betoninstandsetzung

  • Sanierung der Zugangsbrücken
betoninstandsetzung-u-bahnhof-messe-nuernberg-1
betoninstandsetzung-u-bahnhof-messe-nuernberg-4